• Aus dem Alltag einer Lektorin-kommentar_klein

    Selfpublisher sind neben Verlagen und Unternehmen für viele Lektoren zu einer bedeutenden Kundengruppe geworden.

    Was bedeuten die Umwälzungen am Buchmarkt durch das Selfpublishing für uns Lektoren? Und für die Zusammenarbeit mit unseren bisherigen Kunden, den Verlagen?
  • Abrechnung für Zahnärzte: GOZ & BEMA EXAKT

    Einmal im Jahr lädt mein Kunde, das PKV Informationszentrum, zum Deutschen MFA- und ZFA-Tag ein. Für mich ist das immer ein willkommener Anlass, meine Kunden und Kollegen, meine Autoren, die fachliche Leiterin und natürlich auch meine Leser zu treffen.

    Gut 500 ZFAs und MFAs aus dem ganzen Bundesgebiet waren am 7. November 2015 auf dem größten Fachkongress für Medizinische Fachangestellte im Holiday Inn in München dabei.
  • Auf zum Nanowrimo 2015

    Nanowrimo ist die Abkürzung für National Novel Writing Month. Jedes Jahr im November machen sich Schriftsteller in aller Welt daran, ihre Geschichten aufzuschreiben. Dafür werden Vorräte an Schokolade und Kaffee gebunkert, Termine abgesagt, mentale Kräfte gesammelt. Denn der Nanowrimo ist eine echte Herausforderung.

    Jetzt läuft er wieder, der Nanowrimo! Was der Nanowrimo ist? Nichts weniger als das größte schriftstellerische Event der Welt.
  • Besuchsbericht von der Buchmesse 2015 in Frankfurt am Main_klein

    Buchmesse in Frankfurt: Das bedeutet Spaß und Stress gleichzeitig und das jedes Jahr wieder. Auch dieses Mal habe ich wieder Kunden besucht, Kollegen und Kolleginnen getroffen, am Stand des VFLL mit Interessenten gesprochen und vor allem: viele der Veranstaltungen genutzt, um auf dem Laufenden in Sachen Selfpublishing zu bleiben.

    Alle Jahre wieder trifft sich die Buchbranche im Oktober in den Messehallen Frankfurt. Zum Präsentieren und Anschauen, zum Vorlesen und Zuhören, zum Sehen und Gesehenwerden. Anstrengend, aber immer äußerst interessant ...
  • Aus dem Alltag einer Lektorin-kommentar_klein

    Die Aussagen des Verlagslektors auf Spiegel Online lösten eine heftige Diskussion im Kommentarbereich aus. Die Beiträge reichten von „Der Mann hat ja völlig recht“ bis „Man sollte alle Verlage komplett abschaffen“. Ein paar Argumente habe ich mir einmal genauer angesehen.

    In der Diskussion über ein Interview mit einem Verlagslektor ging es hoch her. Sind Verlage nur profitgierige Geier? Oder auf der anderen Seite die Hüter des Geistes? Die Wahrheit liegt wie so oft wohl irgendwo in der Mitte.
  • Neues aus meinem Netzwerk

    Lektorentage – das bedeutet: Fortbildung und fachlicher Austausch mit anderen Lektoren, spannende Diskussionen rund um neueste Entwicklungen in der Technik, am Buchmarkt sowie um die Optimierung von Texten. Außerdem: Pflege und Ausbau des Netzwerks und vor allem viel Spaß!

    Vom 11. bis 13. September 2015 fanden in Bonn die 14. Lektorentage statt. Also machte ich mich gemeinsam mit ein paar Kollegen und Kolleginnen aus Hamburg auf den Weg in die ehemalige Bundeshauptstadt. Unser Ziel: noch viel mehr Kolleginnen und Kollegen treffen. Wie immer waren es intensive, lehrreiche und lustige Tage.
  • Aus dem Alltag einer Lektorin-kommentar_klein

    Lektor prügelt verbal auf die (Hobby-)Autoren ein, die prügeln verbal zurück!

    Ende Juli 2015 erschien auf Spiegel Online ein anonymes Interview mit einem Verlagslektor. Im Anschluss daran entspann sich eine heftige Diskussion. Normalerweise meide ich ja Kommentarbereiche, aber dieses Mal las ich schon aus beruflichem Interesse mit. Und staunte, welche Argumente da von beiden Seiten ausgetauscht wurden. Just my two cents ...
  • Was so alles passiert in einem Lektoratsbüro

    Lektor ist ein Traumberuf. Also zumindest für mich. Und für viele andere auch, vermute ich mal, darauf weisen zumindest die vielen Google-Anfragen zu „Lektor werden“ und Co. hin. Gleichzeitig gibt es aber auch viele Missverständnisse darüber, was ein Lektor genau macht. Deshalb werde ich an dieser Stelle ab und zu mal über meine alltäglichen und manchmal auch weniger alltäglichen Aufgaben und Tätigkeiten berichten.

    Neues aus dem Netzwerk oder Aktuelles aus der Bücherwelt, knifflige Fragen zur Zeichensetzung oder Berichte von Fortbildungen, Fundstücke im Netz: Hier gibt's Neues aus der Redaktion Natusch.